Kursbeschreibung


Es wird in den nächsten Wochen und Monaten stark darum gehen, alte Verletzungen und behindernde Glaubensmuster abzulegen, sie in die Heilung zu legen und uns mit uns selbst zu versöhnen. Um uns herum werden viele überholte Systeme zusammenbrechen und auch in uns dürfen sich nun viele alte Hüllen auflösen.


Vor allem sollen wir noch mehr in den HerzRaum kommen, in das Herzbewusstsein.
Wir sollen immer mehr aus dem Herzen heraus leben.

Und dazu braucht es deine sanfte Hingabe an dich selbst.
Spüren.
Einfach sein.
Vergeben.
Annehmen.

Es ist das bewusste Abwenden von Angst, Scham, Zweifel, Zorn und das bewusste Hinwenden zu Liebe und Hingabe, Demut und Vertrauen.

Dazu braucht es viel weniger als du denkst. Und du brauchst auch keine komplizierten spirituellen Techniken oder Gurus - du brauchst auch mich nicht dafür.

Ich darf dich nur daran erinnern an das, was du bereits in dir trägst.

Unsere kollektive Transformation geht nun so rasant, dass sehr viel für viele Menschen aufgemacht und freigeschaltet wird. Das spürst du auch schon.


Ich habe nun die Aufgabe bekommen, einer Gruppe von Menschen über die nächsten 3 Monate - die wirklich essentiell sein werden - einen Raum dafür zu geben, um sich tief im Herzbewusstsein zu verankern. 

Ich darf erinnern, zum Klingen bringen, berühren, anleiten.


Wir starten gemeinsam am 08.04. 2020. Bis zu diesem Zeitpunkt kannst du dich anmelden.

Wie immer auf dieser Kursplattform gilt, dass du unbeschränkten Zugang zu allen Materialien erhältst, selbst wenn die gemeinsamen 3 Monate vorbei sind. Du kannst also darüberhinaus weiter für dich die Meditationen praktizieren.


Ich freue mich auf jedes Herz, mit dem ich mich verbinden darf!


Mit Liebe und Licht,

deine Nina

Nina Winner

Nina Winner

Nina arbeitet seit fast 15 Jahren als Therapeutin und Coach für Frauen und dient seit mehreren Jahren als Lichtträgerin im Bewusstseinswandel.

Über ihre eigene Methode der intuitiven Körperarbeit gelingt es ihr, unterbewusste Themen ohne Umwege offenzulegen, um behindernde Glaubenssätze und überholte Bewältigungsstrategien aufzulösen und die körpereigenen Ressourcen zu stärken.

Sie hat einen BA (HONS) der University of London in in Contemporary Dance, war nominiert für den Elizabeth West Award for Contemporaray Dance und arbeitete als Tänzerin, Choreographin und Tanzpädagogin. In ihrer Weiterbildung in Dance Movement Therapy spezialisierte sie sich im Fachbereich Autismus und der Wirkungsweise therapeutischer Interventionen über die Bewegung und der Körperarbeit.

Nina absolvierte ihre therapeutische Ausbildung zur diplomierten Bewegungsanalytikerin, Methode Cary Rick, am Institut für Bewegungsanalyse in Wien und arbeitete mit Kindern, sowohl im Volksschulbereich als auch in der Sonderpädagogik. Es folgten weitere Fortbildungen am Institut für tiefenpsychologisch orientierte Bewegungsanalyse im Themenbereich Tiefenpsychologie und Säuglingsforschung. Zeitgleich wirkte sie als ehrenamtliche Mitarbeiterin für das Institut.

Sie ist HypnoBirthing Practitioner, zertifiziert von Mary Mongan des HypnoBirthing Institutes und brachte ihre drei Kinder zu Hause auf die Welt, ihre letzte Tochter als Alleingeburt.

2015 wurde sie von Mindvalley, der ‘Global School for Peak Human Performance’ dazu eingeladen, eine Workshop-Session in Movement Therapy and Body Work während ihres prestigeträchtigen Events Afest zu halten.

Nina ist Reconnective Healing© Practitioner i.A., Autorin und Produzentin der Online Kursplattform ‘Solmama’, Coach und Therapeutin für Frauen, dreifache Mama und lebt mit ihrem Mann und ihrer Familie in den österreichischen Alpen.


Kursinhalte

14 Videos

3 Texte

10 Audios

1 Disqus